myboshi

myboshi

"Boshi" ist das japanische Wort für Mütze und "My" steht für die eigene Kreativität die in jeder Mütze steckt. Anfang 2009 sind die Jungs Felix Rohland und Thomas Jaenisch, im Rahmen eines studentischen Austauschprogramms für Skilehrer in Japan unterwegs und dort das erste mal mit Handarbeiten in Berührung gekommen. In den einsamen Abenden in den Bergen lernten sie von einer Kollegin das Häkeln, um sich so die Zeit zu vertreiben. Ab da wurden sie immer wieder auf ihr Mützen angesprochen. Als dann die ersten Passanten nach einem Verkauf der Mützen fragten wurde die Geschäftsidee der "myboshi" geboren.

Am 01.03.2009 wurde die Felix Rohland, Thomas Jaenisch GbR gegründet und 2 Tage später schon die erste Boshi in Deutschland verkauft. Seitdem haben die beiden verschiedenste Mützen kreiert, die sie von ihren "Häkel-Omis" fertigen lassen. Zudem haben sie auch schon mehrere Anleitungsbücher sowie eigene Wollesorten herausgebracht. Dabei legen sie Wert auf Qualität und Nachhaltigkeit der Materialien und strahlenden Farben, die in einer riesigen Farbpalette für jeden Typ das richtige bietet. "Jede Boshi ist Ausdruck kreativer Individualität!"